#KI Künstliche Intelligenz in unserem Alltag

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Künstliche Intelligenz (KI) in unserem Alltag» diskutieren die Stiftung Risiko-Dialog zusammen mit der SATW und den Akademien der Wissenschaften Schweiz mit der interessierten Bevölkerung in unterschiedlichen Sprachregionen konkrete KI-Anwendungsfelder und formulieren mögliche Rahmenbedingungen/Forderungen zum Einsatz von KI. Im Austausch mit Expert_innen wurden Zukunftsszenarien ausgestaltet und damit eine qualitative Grundlage für eine nachhaltige Zukunft mit KI geschaffen wird. Das Resultat aus den Städten Zürich, Bern und Lausanne wurde in einem Parlamentarierevent präsentiert.

von Nathalie Klauser
01 Jun 2021 / 5 min read

Der Diskurs über künstliche Intelligenz #KI wird vorwiegend auf Expert_innenebene geführt, obwohl die Bevölkerung in ihrem Alltag bereits weitreichend mit KI-Anwendungen konfrontiert ist. Aus diesem Grund versucht die Stiftung Risiko-Dialog in Kooperation mit der SATW und den Akademien der Wissenschaften Schweiz den Dialog mit der breiten Bevölkerung anzustossen und konkrete Forderungen zu formulieren. Im Rahmen von Veranstaltungen in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz werden empfundene Ängste und Chancen, sowie konkrete Gestaltungsbedürfnisse innerhalb dieser KI-Anwendungsfelder Medizin, Social Media und Bewerbungsprozesse ermittelt:

Unter welchen Rahmenbedingungen sehen Herr und Frau Schweiz die künstliche Intelligenz #KI in ihren Alltag integrierbar? Wie soll in spezifischen Lebensbereichen bspw. in alltäglichen Kommunikationsmedien, im Gesundheitsbereich bis hin zum Arbeitsplatz mit dieser selbstlernenden Technologie optimal verfahren werden?

Die qualitativ gewonnenen Erkenntnisse sollen dabei spannende Inputs für die laufende Forschung sowie auch für die Politik liefern.

Hier zu den Veranstaltungsberichten:

#KI im Alltag in Kraftwerk Zürich (06. Juni 2019)

#KI im Alltag in PROGR Bern (21. November 2019)

#KI im Alltag im Impact HUB Lausanne (24.09.2020)

#KI im Alltag mit Parlamentarier_innen (01.06.2021)